BELATAMIN 100 mg/ml

Bitte melden Sie sich an, bevor Sie den Shop nützen können

Injektionslösung für Hund, Katze, Rind, Schaf, Ziege, Pferd, Schwein, Meerschweinchen, Hamster, Kaninchen, Ratte und Maus

Gebrauchsinformation im Arzneispezialitätenregister

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: 16092 Kategorien: , , , , , , , ,

Beschreibung

1. ZUSAMMENSETZUNG von BELATAMIN 100 mg/ml:

Wirkstoff(e):
Ketamin 100 mg (entsprechend Ketaminhydrochlorid 115,34 mg)

Sonstige Bestandteile:
Chlorobutanol-Hemihydrat 5 mg
Klare, farblose Injektionslösung.

2. ANWENDUNGSGEBIETE:

Belatamin 100 mg/ml kann in Kombination mit einem Sedativum angewendet werden für:

  • Immobilisierung
  • Sedierung
  • Allgemeinanästhesie

3. DOSIERUNGSANLEITUNG FÜR JEDE TIERART:

Pferd:
Kombination mit Detomidin:
Detomidin 20 µg/kg i.v., nach 5 Minuten 2,2 mg/kg Ketamin schnell i.v. (2,2 ml/100 kg i.v.) Die Wirkung tritt allmählich ein, wobei es etwa eine Minute bis zum Ablegen des Pferdes dauert. Die Dauer der Anästhesie beträgt ca. 10–15 Minuten.

Kombination mit Xylazin:
Xylazin 1,1 mg/kg i.v., gefolgt von Ketamin 2,2 mg/kg i.v. (2,2 ml/100 kg i.v.) Der Wirkungseintritt erfolgt allmählich und beginnt nach ca. 1 Minute. Die Dauer der Anästhesie ist variabel und beträgt etwa 10 – 30 Minuten, normalerweise jedoch weniger als 20 Minuten. Nach der Injektion kommt es spontan und ohne weitere Hilfe zum Ablegen des Pferdes. Wenn gleichzeitig eine separate Muskelrelaxation erforderlich ist, können dem liegenden Pferd Muskelrelaxanzien verabreicht werden, bis das Pferd erste Anzeichen einer Relaxation zeigt.

Rind:
Kombination mit Xylazin:

  • Intravenöse Verabreichung: Erwachsene Rinder können kurzzeitig mit Xylazin (0,1 mg/kg i.v.), gefolgt von Ketamin (2 mg/kg i.v. entspr. 2 ml/100 kg i.v.) anästhesiert werden. Die Anästhesie hält etwa 30 Minuten an, kann jedoch mit Ketamin (0,75 bis 1,25 mg/kg i.v., entspr. 0,75 bis 1,25 ml/100 kg i.v.) um 15 Minuten verlängert werden.
  • Intramuskuläre Verabreichung: Die Dosierungen von Ketamin und Xylazin sollten im Falle einer intramuskulären Verabreichung verdoppelt werden.

Schaf, Ziege:

  • Intravenöse Verabreichung: Ketamin 0,5 bis 22 mg/kg i.v. enspr. 0,05 bis 2,2 ml/10 kg i.v. abhängig vom verabreichten Sedativum.
  • Intramuskuläre Verabreichung: Ketamin 10 bis 22 mg/kg i.m. enspr. 1,0 bis 2,2 ml/10 kg i.m. abhängig vom verabreichten Sedativum.

Schwein:
Kombination mit Azaperon:
Ketamin 15 bis 20 mg/kg i.m. (1,5–2 ml/10 kg) und 2 mg/kg Azaperon i.m. Bei 4–5 Monate alten Schweinen dauerte es durchschnittlich 29 Minuten nach intramuskulärer Verabreichung von 2 mg/kg Azaperon und 20 mg/kg Ketamin bis zum Einsetzen der Anästhesie und die Wirkung hielt etwa 27 Minuten an.

4. WARTEZEIT:

Rind, Schaf, Ziege und Pferd:
Essbare Gewebe: 1 Tag
Milch: 0 Stunden

Schwein:
Essbare Gewebe: 1 Tag

5. ZULASSUNGSINHABER:

bela-pharm GmbH & Co.KG
Lohner Str. 19
49377 Vechta, Deutschland

6. PACKUNGSGRÖSSEN:

25 ml, 50 ml Flasche

Zusätzliche Information

Gebinde

10 ml, 25 ml