APITRAZ 500 mg

Bitte melden Sie sich an, bevor Sie den Shop nützen können

Apitraz 500 mg Imprägnierter Streifen für den Bienenstock für Honigbienen.

Gebrauchsinformation im Arzneispezialitätenregister

10 Streifen mit 300 mm Länge

Artikelnummer: 80001 Kategorien: ,

Beschreibung

1. VERWENDUNGSZWECK von APITRAZ 500 mg:

Zur Behandlung von Varroa-Milben im Bienenstock.

2. WIRKSTOFF PRO STREIFEN:

Amitraz 500 mg

3. ANWENDUNG IM BIENENSTOCK:

Zwei Streifen pro Bienenstock (das entspricht 1 g Amitraz pro Bienenstock), jeweils zwischen zwei Futterwaben im Brutraum aufhängen. Dafür die Einschnitte an der markierten Faltlinie herausklappen, um den Streifen so an der Oberseite des Rahmens einhängen zu können. Die Streifen mittig an den Stellen anbringen, an den die Bienen die höchste Bewegungsfreiheit haben. Streifen so anbringen, dass diese zu beiden Seiten zugänglich sind, ohne raumeinschränkend zu wirken.

4. BEUTETYPEN:

In Beuten des Typs Dadant: einen Streifen zwischen der dritten und der vierten Futterwabe und einen weiteren zwischen der siebten und der achten Futterwabe anbringen.
In Beuten des Typs Layens: einen Streifen zwischen der fünften und der sechsten Furtterwabe und einen weiteren zwischen der neunten und der zehnten Futterwabe anbringen.
Streifen nach 6 Wochen entfernen.

5. WARTEZEIT:

Honig: 0 Tage
Wenden Sie APITRAZ 500 mg nicht während der Trachtzeit an. Keinen Honig aus dem Brutraum entnehmen.
Während der sechswöchigen Behandlungszeit keinen Honig ernten.

6. PACKUNGSGRÖSSEN:

10 Streifen mit 300 mm Länge